Preisträger 2017

Hier finden Sie alle Preisträger des Jahres 2017, die an den TU9 Universitäten mit dem Manfred Hirschvogel Preis ausgezeichnet wurden. 

von links: Prof. Birgit Vogel-Heuser, Dr. Christian Gold, Prof. Dirk Landgrebe und Christian Hirschvogel @ Lehrstuhl für Energiesysteme der TUM

Dr.-Ing. Christian Gold heißt der Preisträger an der TU München. Er erhielt den Manfred Hirschvogel Preis für seine Dissertation mit dem Titel "Modeling of Take-Over Performance in Highly Automated Vehicle Guidance".

von links: Marc Hirschvogel, Prof. Uwe Füssel und Dr. Martin Häßler © Christian Hüller

An der TU Dresden erhielt Dr.-Ing. Martin Häßler den Manfred Hirschvogel Preis für seine Doktorarbeit mit dem Titel "Beeinflussung des Energieeintrags durch Pendeln des WIG-Lichtbogens".

von links Stephanie Klotz, Walter Pischel, Dr. Daniel Trauth, Christian Hirschvogel

Der Preisträger der RWTH Aachen heißt Dr.-Ing. Daniel Trauth. Er erhielt den Manfred Hirschvogel Preis für seine Doktorarbeit zum Thema"Tribology of Machine Hammer Peened Tool Surfaces for Deep Drawing".

von links Marc Hirschvogel, Dr. Daniel Schröder, Prof. Fritz Aldinger © fotodesign BRAUNSCHWEIG

An der TU Braunschweig wurde Dr.-Ing. Daniel Schröder für seine Dissertation mit dem Titel "Analysis of Reaction and Transport Processes in Zinc Air Batteries" mit dem Manfred Hirschvogel Preis ausgezeichnet. 

von links Walter Pischel, Dr. Nicole Stricker, Prof. Fritz Aldinger, Thomas Eckhardt und Prof. Hans-Jörg Bauer

Dr.-Ing. Nicole Stricker erhielt den Manfred Hirschvogel Preis am Karlsruher Institut für Technologie für ihre Dissertation mit dem Titel "Robustheit verketteter Produktionssysteme - Robustheitsevaluation und Selektion des Kennzahlensystems der Robustheit".