Projekte und Projektideen
Filtern nach:
Thema
Altersklasse
Filtern nach:
Filter löschen

Ferienbetreuung

an der Offenen Ganztagsschule der Grundschule Denklingen 

<p>Ferienbetreuung</p>

Ferienbetreuung

an der Offenen Ganztagsschule der Grundschule Denklingen 

<p>Ferienbetreuung</p>

Projektbeschreibung

Endlich war es soweit. Zum ersten Mal konnte eine Ferienbetreuung in den ersten beiden Sommerferienwochen stattfinden. Nach dem gemeinsamen Frühstück wurde mit viel Spaß am Motto – Zirkus – geprobt. Die Kinder übten je nach eigenem Interesse kleine Kunststücke ein. Löwen mussten gebändigt werden, Clowns machten ihre Späße, Jongleure zeigten mit bunten Tüchern ihr Können, Ballartisten und Akrobaten waren mit dabei. Am letzten Tag wurden alle Zirkuskünstler mit selbstgemachtem Popcorn belohnt.

Aber nicht nur der Zirkus stand auf dem Programm. In der ersten Woche wurde die Feuerwehr in Denklingen besucht. Die Kinder durften eine Feuerwehrjacke anprobieren und im Feuerwehrauto sitzen. Das Highlight war für alle den Feuerwehrschlauch gut festzuhalten als es „Wasser marsch“ hieß.

In der zweiten Woche wurde nochmals ein Ausflug unternommen. Diesmal ging es mit dem Bus nach Schongau in den Märchenwald. Die Kinder freuten sich, dass sie in kleinen Gruppen auf eigene Faust den Märchenwald erkunden durften. Mittags wurde gemeinsam der am Morgen zubereitete Salat mit großem Appetit verspeist.

Am Ende der Ferienbetreuung waren sich Kinder und Betreuerinnen einig. Es war super. Das machen wir wieder.

 

Projektdetails

Thema:  Ferienprogramm

Altersklasse: 5 - 12 Jahre

Veranstaltungsort: Grundschule Denklingen

Dauer: 1 Woche

Teilnahmevoraussetzungen: maximal 25 Kinder

Erfahrungsberichte

Herbstferien 2021

Die Kinder freuten sich sehr als sie erfuhren, dass auch in den Herbstferien wieder eine Betreuung in den Räumen der offenen Ganztagsschule in Denklingen stattfindet. Sie waren so begeistert, dass kaum jemand vor 16 Uhr nach Hause gehen wollte. Dabei waren diesmal gar keine großen Aktionen geplant. Ruhe und Erholung von der Schule war das oberste Ziel.

Das gemeinsame Frühstück am Morgen konnten die 12 Mädchen und Buben kaum erwarten. Danach war Spielen angesagt, am liebsten in der Turnhalle. Das Mittagessen wurde natürlich wieder selbst gekocht. Am Nachmittag standen herbstliche Basteleien auf dem Programm. Für den letzten Tag hatten sich die Betreuerinnen etwas Spannendes einfallen lassen. Dem Regenbogen waren nämlich einige Farben abhandengekommen. Die Kinder mussten Rätsel lösen um zu helfen. Am Ende war der Regenbogen wieder schön bunt und eine süße Belohnung wartete auf die kleinen Detektive.