Projekte und Projektideen
Filtern nach:
Thema
Altersklasse
Filtern nach:
Filter löschen

Bläser- & Bandklasse

Jeder kann ein Instrument lernen

Bläser- & Bandklasse

Bläser- & Bandklasse

Jeder kann ein Instrument lernen

Bläser- & Bandklasse

Bläser- & Bandklasse

Jeder kann ein Instrument lernen

Bläser- & Bandklasse

Bläser- & Bandklasse

Jeder kann ein Instrument lernen

Bläser- & Bandklasse

Bläser- & Bandklasse

Jeder kann ein Instrument lernen

Bläser- & Bandklasse

Projektbeschreibung

Nicht jede Familie kann es sich finanziell leisten ihren Kindern die musikalische Förderung in Form von Musikunterricht und Kauf eines Instrumentes zu ermöglichen.

Jedoch ist es wissenschaftlich bewiesen, dass sich eine frühe musikalische Förderung positiv auf das Denken und die Entwicklung eines Kindes auswirkt.

Die Frank Hirschvogel Stiftung unterstützt daher seit 2012 die musikalische Frühförderung an Schulen in Form von finanziellen Zuwendungen z.B. für das Leasing von Musikinstrumenten, Fahrten zu Veranstaltungen oder die gezielte musikalische Ausbildung im Rahmen der jährlichen Musikwoche an der Musikakademie in Marktoberdorf.

Die kulturelle Förderung ist ein wichtiger Baustein der Unterstützungsmaßnahmen der Stiftung.

Projektdetails

Thema: Musikförderung

Altersklasse: 6 - 18 Jahre

Veranstaltungsort: Schule

Dauer: kontinuierliche Förderung 1-3 Jahre

Teilnahmevoraussetzungen: maximal 30 Schüler

Projektförderung

Die Frank Hirschvogel Stiftung übernimmt in der Regel einen Teil der Leasingkosten für die Instrumente oder die Fahrten zu Aufführungen. Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Projektanfrage für Ihr Anliegen.

Projektanfrage

Erfahrungsberichte

2018
Im Schuljahr 2016/2017 startete an der Pfaffenwinkel-Realschule Schongau das Projekt Bandklasse. Dank der großzügigen Unterstützung durch die Frank Hirschvogel Stiftung, die Stiftung klasse.im.puls und die Sparkasse Schongau konnte für 28 Schülerinnen und Schüler ein Grundstock an Instrumenten angeschafft werden. Gitarren mit Verstärker, Keyboards, E-Bässe, Schlagzeug und Percussion klingen seither durch die Flure der Schule.
Das Konzept wurde gut angenommen, so war es auch kein Problem, im folgenden Schuljahr erneut eine Bandklasse ins Leben zu rufen. Da nun eine fünfte und eine sechste Klasse – teilweise parallel – am Rocken sind, musste das bestehende Instrumentarium noch erweitert werden. Auch hier zeigte sich die Frank Hirschvogel Stiftung sehr hilfsbereit.
Neben dem Lernerfolg und der Stärkung sozialer Kompetenzen durch das gemeinsame Musizieren hat die Bandklasse den Vorteil, dass für die Eltern keine Kosten für Instrument und Unterricht anfallen, womit auch Kinder Instrumente erlernen, denen diese Chance sonst mit hoher Wahrscheinlichkeit verwehrt geblieben wäre. Auch für das kommende Schuljahr ist die Nachfrage ungebrochen, sodass auch ab September das „B“ der Klasse 5B für „BAND“ steht.

2015-2018
Seit 2015 fördert und intensiviert die Grundschule Denklingen die musikalische Ausbildung der Schüler mit der finanziellen Unterstützung der Frank Hirschvogel Stiftung. Die Einrichtung einer Bläserklasse, bei der möglichst die ganze Klasse gemeinsam musiziert, ist mittlerweile ein fester Bestandteil des Unterrichts und des Schulprofils.
Die Bläserklasse beginnt jeweils im dritten Schuljahr und umfasst zwei Jahre. Die Instrumente werden den Schülern zur Verfügung gestellt und der Unterricht wird von ausgebildeten Musiklehrern erteilt.
Damit alle am Projekt teilnehmen können enstehen für die Eltern keine Kosten. Die erworbenen Kenntnisse werden nach Beendigung der Grundschulzeit an vielen weiterführenden Schulen oder auch im Musikverein Denklingen weiter gepflegt.
Die Bläserklasse hat an der 10 Jahres-Jubiläumsfeier der Frank Hirschvogel Stiftung das Rahmenprogramm musikalisch begleitet und die Zuschauer waren von der musikalischen Darbietung begeistert. Der Erfolg spricht für sich.

2016-2018
In der Bandklasse lernen 28 Schülerinnen und Schüler der Pfaffenwinkel-Realschule in Schongau im Rahmen des erweiterten Musikunterrichts ein Band-Instrument. Das Projekt erstreckt sich über den Zeitraum von zwei Schuljahren.
In wöchentlich drei Musikstunden, die in eine reine Musikunterrichtsstunde, eine Bandpraxis-Stunde und eine Instrumentalunterricht-Stunde unterteilt sind, lernen die Kinder am Instrument und durch das Musizieren in der Gruppe die musikalischen Lerninhalte und die praktischen Fertigkeiten an ihrem Bandinstrument. Durch die Förderung der Frank Hirschvogel Stiftung und weiterer Partner entstehen den Eltern keine Kosten für den Unterricht und die Instrumente.