Projekte und Projektideen
Filtern nach:
Thema
Altersklasse
Filtern nach:
Filter löschen

International Masterclass für Schulen

MINT-Förderung

International Masterclass für Schulen

International Masterclass für Schulen

MINT-Förderung

International Masterclass für Schulen

International Masterclass für Schulen

MINT-Förderung

International Masterclass für Schulen

International Masterclass für Schulen

MINT-Förderung

International Masterclass für Schulen

Projektbeschreibung

Wie lassen sich die kleinsten Bausteine unseres Universums, die Elementarteilchen, erforschen? Antworten darauf bekamen drei Schüler der zehnten Klassen der Pfaffenwinkel-Realschule Schongau durch die Internationalen Masterclasses der Teilchenphysik am Max-Planck-Institut für Physik in München.

Zu Beginn der Masterclass bekamen sie mittels eines einfachen Comics eine Einführung in die Welt der Teilchenphysik. Schon am Ende der Einführung wurde das physikalische Wissen jedoch sehr gefordert. 

Am Vormittag lernten sie, dass selbst die in den Atomkernen enthaltenen Protonen und Neutronen noch aus kleineren Teilchen aufgebaut sind.

Anschließend erklärte ein angehender Doktor der Teilchenphysik, was genau in einem Teilchenbeschleuniger am CERN (Europäische Organisation für Kernforschung), Schweiz, passiert. Der derzeit bedeutendste Teilchenbeschleuniger ist der „Large Hadron Collider“ der 2008 in Betrieb genommen wurde. Die Daten von ATLAS (Teilchendetektor) des „Large Hadron Collider“, welcher in einem sehr kurzen Zeitraum die entstehenden Teilchen von kollidierenden Protonen wahrnimmt, wurden mit einem speziellen Programm ausgewertet. Die Ergebnisse verglichen die Schüler mit weiteren Masterclass-Teilnehmern aus anderen deutschen Städten sowie aus Norwegen, Griechenland und Italien in einer Video-Konferenz, welche zum Abschluss durchgeführt wurde. Die Videokonferenz mit zwei Wissenschaftlerinnen aus dem CERN fand natürlich auf Englisch statt. 

Die gesamte Veranstaltung war vom Anfang bis zum Ende faszinierend, äußerst lehrreich und hat allen einen tieferen Einblick die moderne Teilchenphysik gegeben.

Projektdetails

Thema: MINT-Förderung

Altersklasse: 10. Jahrgangsstufe

Veranstaltungsort: Max-Planck-Institut

Dauer: 1 Tag

Teilnahmevoraussetzungen: maximal 30 Schüler

Projektförderung

Die Frank Hirschvogel Stiftung fördert finanziell besonders die Möglichkeiten der Erweiterung des Wissens im Rahmen von Exkursionen oder Workshops in externen und anerkannten Institutionen die im Rahmen des Schulbudgets nicht abgedeckt werden können. Schicken Sie uns gerne Ihre Projektanfrage für Ihre geplante Exkursion.

Projektanfrage