Projekte und Projektideen
Filtern nach:
Thema
Altersklasse
Filtern nach:
Filter löschen

Malura Kinderwerkstatt

Förderung der künstlerischen Fähigkeiten

Malura Kinderwerkstatt

Malura Kinderwerkstatt

Förderung der künstlerischen Fähigkeiten

Malura Kinderwerkstatt

Malura Kinderwerkstatt

Förderung der künstlerischen Fähigkeiten

Malura Kinderwerkstatt

Malura Kinderwerkstatt

Förderung der künstlerischen Fähigkeiten

Malura Kinderwerkstatt

Malura Kinderwerkstatt

Förderung der künstlerischen Fähigkeiten

Malura Kinderwerkstatt

Projektbeschreibung

Die künstlerischen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen werden seit 2017 im Rahmen der Malura Kunstwerkstatt im Oswald Malura Museum in Oberdießen gestärkt.

Dabei arbeiten fünf namhafte Künstler mit den Schülern mit verschiedenen künstlerischen Techniken auf höchsten Niveau in Workshops zu den Themen:

- Trickfilm: "Das zu sichere Königreich"

Jetzt Film ansehen!

- Phantasievolle Comic-Figuren

- farbenfrohe Wachsbilder

- Acryl-Malen auf Leinwand

- Die mobile Traumstadt mit Upcyclingmaterialien

- Entstehung von Hinterglasbildern

- Erarbeitung von Tier- und Menschenmasken

Mehr Informationen des Freundeskreis Oswald Malura Museum

Die Frank Hirschvogel Stiftung unterstützte das spannende Projekt mit einer finanziellen Beteiligung.

Projektdetails

Thema: Kunstförderung

Altersklasse: 6 - 12 Jahre

Veranstaltungsort: Museum

Dauer: 2 Tage

Teilnahmevoraussetzungen: keine

Projektförderung

Es besteht die Möglichkeit, dass die Frank Hirschvogel Stiftung einen Teil der Kosten für außerordentliche Projekte übernimmt. 

Projektanfrage

2019
Das Malura Museum verwandelte sich für 2 Tage in ein großes Atelier. Knapp 50 Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 15 Jahren erprobten ihre künstlerischen Fähigkeiten. Vier Künstlerinnen und Künstler leiteten die jungen KünstlerInnen an. Zusätzlich waren 10 BetreuerInnen im Einsatz, um einen reibungslosen Anlauf zu gewährleisten, und um sich um das leibliche Wohl der immer hungrigen Kinder zu kümmern.
Andrew Malura bewährte sich als Koch und funktionierte das Malura Atelier am Hang in eine große Spaghetteria um. Die Straße vor dem Museum wurde zu einem großen Spielplatz.
Das Künstlerische Angebot war vielfältig und anspruchsvoll: Martin Blumöhr inspirierte die Kinder zu phantasievollen Comic-Figuren, die zum Teil in grellen Neonfarben leuchteten. Unter der Anleitung von Monika Dittmar-Brückner entstanden wunderbare Acrylbilder auf Leinwand und farbenfrohe Wachsbilder.
Mit Laura Stracke wurden Glasmosaike gestaltet und an einem selbst gebauten Baum präsentiert. Mit Steven Hicks wurden Tier- und Menschenmasken erarbeitet, die dann auch mit Kostümen vorgeführt wurden.
Am 2. Tag gab es dann die große "Vernissage", in der alle Werke ausgestellt und von den Eltern, Omas Opas und vielen Freunden bewundert werden konnten. Auch die hohe Politik und Vertreter der Spendengeber waren anwesend. Die Kreativität und Begeisterung der Kinder hat alle beeindruckt. Herzlichen Dank allen Spenderinnen und Spendern, die diesen Workshop ermöglichen!