Projekte und Projektideen
Filtern nach:
Thema
Altersklasse
Filtern nach:
Filter löschen

Microcontrolling, Einplatinencomputer und LEDs

Binäruhr

Microcontrolling, Einplatinencomputer und LEDs

Microcontrolling, Einplatinencomputer und LEDs

Binäruhr

Microcontrolling, Einplatinencomputer und LEDs

Microcontrolling, Einplatinencomputer und LEDs

Binäruhr

Microcontrolling, Einplatinencomputer und LEDs

Projektbeschreibung

Im Rahmen der Informatik AG am Martin-Luther-Gymnasium entstand 2018 die Idee eine Binär-Uhr für das Schulhaus zu bauen. Dieses Projekt wurde 2019 erfolgreich umgesetzt.

Das von den Teilnehmern im Vorfeld erlernte Wissen über Microcontroller, Einplatinencomputer sowie die Ansteuerung LED´s über Ein-/Ausgabe-Pins sollte eine konkrete Anwendung finden.
Die Uhr zeigt im sparsamen Design die aktuelle Uhrzeit im Binärsystem. Die Stunden, Minuten und Sekunden werden dabei durch je zwei Spalten mit bis zu vier Reihen abgebildet. Dabei steht eine Spalte für die jeweilige Zehner- bzw. Einerstelle. In jeder Zeile entspricht eine LED von unten beginnend der Zahl 2 hoch 0, 2 hoch 1, 2 hoch 3 oder Leuchtet z.B. in der Spalte der Sekundeneinerstelle die unterste und oberste LED entspricht das 2 hoch 0 + 2 hoch 3 =1 + 8 = 9. Die Uhrzeit hh:mm:ss ergibt sich von links nach rechts stellenweise.

Die schlichte und sogleich natürliche Holzoptik unterstützt das minimalistische Design. Die LEDs beleuchten das streuende Acrylglas auf der Frontseite. Auf Markierungen oder Erklärungen wurde aus Designgründen verzichtet. Ein Verständnis erlangt der Beobachter für die Binäruhr durch Beobachtung. Nachfragen sind möglich.

Fun-Fact: Die Uhr wird durch die Steuerungssoftware außerhalb der Öffnungszeiten deaktiviert, um die Alarmanlage nicht durch Schattenwürfe auszulösen.

Video zur Binäruhr ansehen

Projektteilnehmer: Michael Böhm, Alexander Brandau, Johann-David Roth Leiter: Richard Horlbeck

Projektdetails

Thema: MINT

Altersklasse: 12 - 18 Jahre

Veranstaltungsort: Bildungseinrichtung

Dauer: 3 Monate

Teilnahmevoraussetzungen: keine

Projektförderung

Es besteht die Möglichkeit, dass die Frank Hirschvogel Stiftung einen Teil der Kosten für außerordentliche Projekte übernimmt. 

Projektanfrage